Mit den heimischen Heil- und Schutzkräutern durch alle Krisenzeiten:

von den Kelten, zur Zeit des Müllner Peter, bis heute. Anläßlich der gegenwärtigen Situation öffnet das Müllner Peter Museum in Sachrang am Sonntag, den 21.6.2020 wieder seine Pforten.

Mit der kleinen Sonderausstellung „Salbei&Holler&Kranawittn" will der Museumsverein zeigen, welche Kräuter schon in früheren Zeiten wesentlich intensiver zur Vermeidung von Krankeiten und zur Heilung verwendet wurden. So ist es mittlerweile wissenschaftlich belegt, dass ein Ausräuchern mit Salbei einen Raum zu 90 % von Viren und Bakterien reinigt.

Dies und vieles andere alte Wissen kann uns auch in heutigen Krisenzeiten äußerst behilflich sein.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!